Fläche unter Spannung

Diese Serie entstand im Jahr 2010 und 2012, die Werke sind im SommerAtelier in der Galerie bauchhund in Berlin-Neukölln entstanden.

In dieser Serie geht es darum, eine gespannte Fläche darzustellen. Tiefe und Licht sollen Teil des Bildes sein. Räumlichkeit ist dabei streng verboten.

Diese Serie ist nach 'Sedimente' entstanden. Die Farbe ist übereinander in Schichten gearbeitet und teilweise mit dem Schwamm verwischt. Aber das Gesso*, als Ober- und gewischter Schicht wird nicht mehr benutzt, so dass die Farben lebendiger erscheinen.

Die Bilder entstehen aus raschen und großen Bewegungen. Kratzen und Wischen gehören - wie bei 'Sedimente' - zum Arbeitsprozess.

Diese Serie wurde auf Leinwand mit Pigmenten und Acrylfarben gearbeitet und im Sommer 2010 in der Galerie bauchhund in Berlin-Neukölln ausgestellt.

* Gesso ist der italienische Begriff für Gips oder Kreide und bezeichnet die traditionelle Grundierung auf Leinwänden. Quelle :Wikipedia